Benefizlanglauf der EWG Thalgau 2021

Wir kennen es schon zur Genüge: heuer war wieder alles anders… und dennoch: das Langlaufen für die gute Sache HAT STATTGEFUNDEN! Wenn auch in anderer Form: alle Freunde des Langlaufsports sowie der Einen Welt Gruppe waren aufgerufen, in einem Zeitraum von 4 Wochen im Jänner/Februar möglichst viele GESPONSERTE Langlaufkilometer auf den Loipen abzulaufen. Das haben viele sehr ernst und sportlich in Angriff genommen, vor allem aber SOLIDARISCH, und so MUTIERTE unser altbewährter Benefizlanglauf heuer zu einer Challenge der ganz besonderen Art – KANN SOLIDARITÄT ANSTECKEND SEIN? Ja, bestimmt!


Langlaufen zählte in diesem Winter zu den wenigen Sportarten, deren Ausübung nicht eingeschränkt wurde. In Zeiten von Homeoffice und Homeschooling haben viele Menschen diesen Sport als Ausgleich gesucht, ob am Wochenende oder auch mal während der Woche schnell für „zwischendurch“. Schneeverhältnisse und das Wetter haben das ihre dazu beigetragen, dass diese Sportart im heurigen Winter einen regelrechten Boom erfahren hat, und so konnte schließlich auch der Benefizlanglauf davon profitieren. Auch die Tatsache, gesund (und fit!) zu sein, sowie die Erfahrung – inmitten eines Lockdowns ! - der Bewegungsfreiheit beim Langlaufen, wo man so gut die einengenden Beschränkungen des Alltags mit langen Gleitschritten abstreifen kann, schaffen ein Bewusstsein dafür, zu den Privilegierten in dieser Welt zu gehören. Dankbarkeit schafft auch Raum für andere und ermöglicht, was menschlich ist: zu teilen. Auch das hat uns der heurige BLL einmal mehr vor Augen geführt.


Von Thalgau bis Canada ging BLL 2021 heuer GLOBAL! So viele sind gelaufen, noch viel mehr haben durch ihr Sponsoring eben jene zum Laufen gebracht und ebenso viele haben sich selbst gesponsert! Für die Statistik: der älteste Teilnehmer stolze 90 Jahre alt, die Rekordzahl an von einer Einzelperson gelaufenen Kilometern: sagenhafte 786; die kälteste Tagestemperatur: - 20 Grad!


Frei nach dem Motto „jeder – Meter – zählt!“ scheinen manche sogar die Höhenmeter eingerechnet zu haben. Daher freuen wir uns heuer über das stolze Ergebnis von an die 2.800 Kilo(!)Metern und einem Reinerlös von ca. € 5.900,-! Erwähnt sei hier besonders Fam. Greinz-Einberger – alles altbewährte Langläufer des örtlichen Vereins - die zu viert fast die Hälfte davon „abgespult“ haben – kein Wunder, wurden sie doch von ihren Sponsoren mit „WEITERLAUFEN, GREINZIS!“ und immer weiteren Sponsorengeldern zu dieser Höchstleistung angespornt!


Wie versprochen haben wir unter allen registrierten TeilnehmerInnen auch ein paar schöne Preise verlost. Es freuen sich über

  • Je 1x Loipi für die Saison 2021/22: Anna-Sophie Nightingale und Hias Mayrhofer
  • Einen Frühstücksgutschein (geht bald wieder!!) für zwei Personen beim Bäcker Eder: Norbert Winkler
  • Je 1x EZA-Geschenkpaket von verschiedenen Schokoladevariationen im Wert von je 20,-: Fritz Wendlinger und Lisa Greinz-Einberger
  • Je 1x EZA Kaffee ORGANICO 500g: Thomas Posch, Andrea Greinz-Einberger und Lorenz Wedl


Danke allen für’s Mitmachen, besonders im Namen unserer Süd-Partner! Das Geld wird für Ausbildungs- u. Ernährungsprogramme verwendet und dringend benötigt.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Welt Gruppe Thalgau